Statik für Bühnenbilder

Bühnenbilder und Konstruktionen aus dem Bereich Kunst und Kultur

Eine Berechnung einer Statik für Bühnenbilder sind aufgrund ihrer Einzigartigkeit eine besondere Herausforderung für Ingenieure. Denn es geht dabei darum, die konkreten Vorstellung und Wünsche der Künstler in die Realität umzusetzen und nicht ein möglichst ingenieurmäßiges Tragsystem, das oftmals der angestrebten Geometrie nicht gerecht wird, durchzusetzen. Hier ist viel konstruktive Zusammenarbeit und vor allem auch eine Begeisterung des Ingenieurs für die Kunst gefragt.

Die B&W Ingenieure sind deshalb stark im Bereich der Kunst und Kultur tätig. Wir helfen Künstlern bei der konstruktiven Umsetzung ihrer Projekte. Ob hohe Skulpturen, komplexe Geometrien mit Umhüllenden aus Verbundwerkstoffen wie CFK oder Bühnenbilder – Wir versuchen alles, damit Ihre Ideen Realität werden und zwar mit Ihrem künstlerischen Anspruch. Zum Schluss zählt bei diesen Projekten die Form und Funktion und nicht immer die zweckmäßigste Umsetzung aus ingenieurmäßiger Sicht.

 

Die Konstruktionsabteilung der Bayerischen Staatsoper beauftragte im Winter 2014/15 die B&W Ingenieure mit der Konstruktion und Statik einer sich um die eigene Achse drehende Treppe für die Strauss Oper „Arabella“.

Als Herausforderungen sind hier die Abtragung der großen Torsionskräfte durch den inneren Rahmen sowie die Begrenzung der großen radialen Verformungen bei Belastung und Rotation der Treppe zu sehen – gleichzeitig bei einer extrem leichten und schlanken Tragstruktur. Dies konnte nur durch die Wahl eines ausgeklügelten statischen Systems in Verbindung dem gezielten Einsatz von leichten Materialien an ausgewählten Stellen erreicht werden.  Ein weiterer Kernpunkt der Statik war es, sicherzustellen, dass während der Drehbewegung keine abhebenden Kräfte im Bereich der Auflagerrollen entstehen, die zu einem sofortigen Stabilitätsverlust führen würden. Hinzu kam, dass die Treppe leicht zerlegbar und verschiffbar sein musste, da das Bühnenbild auch in London zum Einsatz kommen wird.

 

Das Stück war ein großer Erfolg, so auch die Süddeutsche Zeitung. Mehr zur Aufführung erfahren Sie im Artikel Andreas Dresens „Arabella“-Inszenierung gefeiert.

Eine Kooperationsarbeit, auf die das B&W Statik Ingenieurbüro sehr stolz ist.

 

Zurück zu den Leistungen der B&W Ingenieure

 

Menü

B&W – Home

Leistungen | Referenzen

Team

Kontakt